EMS fertigung

EMS fertigung

Wir sind kontinuierlich bestrebt, unsere Fertigung vor dem Hintergrund dynamischer technologischer Innovationen ständig zu verbessern und zu entwickeln um den Anforderungen unserer Kunden unter Einsatz neuester Technologien, Erfahrung und Know-hows gerecht zu werden. Unser Schwerpunkt liegt in der Fertigung komplexer elektronischer Produkte und Leiterplatten mit hoher Komponentendichte. Folgende Merkmale prägen unsere Leistungen:

Präzise SMD-Montage
Sicheres bleiloses Löten unter Stickstoffgas
Vakuum-Löten
Selektives Löten konventioneller (TH) Bauteile unter Stickstoffgas
Automatisches Waschen bestückter Leiterplatten
Auftragen von Underfill Stoffen
Automatische, selektive Lackierung durch Tauchen
Auftragen von UV- und Zweikomponent-Klebern
Ultraschallschweißen von Kunststoffbauteilen
AOI und X-Ray Kontrolle
Wärmeprüfungen in Kammer für Temperaturzyklen
Elektrische Prüfung und Programmieren

Die automatische elektronische Fertigungsstraße ist mit Maschinen ausgestattet, die die Fertigung sowohl von Prototypen als auch von kleinen und mittelgroßen Serien an bestückten Leiterplatten ermöglichen. Unsere Produktionsanlagen für Oberflächenbestückung erlauben eine flexible Planung, eine gleichmäßige Belastung des Fertigungsprozesses sowie hohe effiziente und zeitgerechte Auftragserfüllung. Alle gegenwärtigen Bauformen können gefertigt werden: von 01005 Chip-Baugruppen bis QFP, BGA, micro BGA bis zu 80µ, und Fine-pitch Fachbaugruppen. Das Löten in konventionellen „reflow“-Öfen erfolgt nach dem sogenannten Vakuum-Verfahren um die Bildung von Hohlräumen in den Haftstellen zu verhindern.

Die Selektivlötanlage sichert uns eine zusätzliche Flexibilität bei der Montage unterschiedlich konfigurierter Leiterplatten mit SMD-Bauelementen und konventionellen (ТH) Komponenten.

Durch die ständige Weiterbildung unserer Fachkräfte bezüglich Anwendung von IPC-Normen und interne Arbeitsanweisungen erreichen wir eine präzise Bestückung mit garantiert hoher Qualität.

Die Genauigkeit und flexible Arbeitsweise bei der Fertigung diverser nicht genormter Bauteile und Baugruppen ist durch die automatische und elektronische manuelle Montage und Lötung gesichert.

 

Unsere Erfahrung und unser Know-how im Bereich der Endmontage ergeben sich aus der Bestückung diverser Module bis hin zu medizinischen Produkten, die Teil hoch zuverlässiger elektronischer Systemen sind und unter Extrembedingungen funktionieren. Unser Know-how sichern wir durch ständige Investition in die Fortbildung und Schulung unserer Mitarbeiter.

Wir überwachen die Fertigungsprozesse und führen Tests in den einzelnen Fertigungsstufen von Anfang bis zum Ende durch. Unser integriertes Datenmanagementsystem erlaubt eine vollständige Rückverfolgbarkeit durch den gesamten Produktionszyklus eines jeden Produkts. Unsere Anlage ordnet jeder Leiterplatte eine eigene einmalige Seriennummer zu, sodass eine präzise Rückverfolgung aller Bestandteilen eines Erzeugnisses möglich ist.

Diese Prozesse werden von Prüf-, Kontroll- und Testgeräten – die den gegenwärtigen Anforderungen in Punkto präzise Rückverfolgbarkeit entsprechen – auf dem neuesten Stand der Technik unterstützt. Unser Qualitätsmanagementsystem sichert eine Reproduzierbarkeit und Stabilität der Prozesse.

Zu den von uns angebotenen Optionen zum Testen, zur Prüfung und zur Inspektion der Produkte gehören auch eine Lotpasteninspektion (SPI), automatische optische Inspektion (AOI), X-ray Analysen, Pull & Shear zerstörende Prüfungen, Temperaturtesten, Testen mit zyklischen Temperaturänderungen, Funktionsprüfungen und Betriebstests.

Für die Fertigung von Produkten mit erhöhten Anforderungen an die Reinheit und Partikelkonzentration der Fertigungsumgebung sind gemäß ISO 14644-1 die sogenannten Reinraumbereiche erforderlich. In modernen Fertigungsräumen mit Gesamtfläche von 800 m² hat CENTILLION einen Bereich mit kontrollierter Arbeitsumgebung errichtet. Sie sind als „Raum in Raum“ gestaltet und nach ISO 14644-1 zertifiziert.

Die als Reinraum errichteten Produktionsräume sind in zwei Funktionsbereiche geteilt:

ECA1, Reinheitsklasse ISO Class 6 (US1000), mikrobiologische Kontrolle: Fertigung medizinischer elektronischer Bauteile und aktiver implantierbarer Medizinprodukte;

ECA2, Reinheitsklasse ISO Class 6 (US1000): Fertigung industrieller Produkte, Video-Überwachungssystemen
In den kontrollierten Fertigungsbereichen wird mit laminarer Luftströmung gearbeitet – ein Luftstrom fließt über die Arbeitsbereiche und sichert so die erforderliche Reinheitsklasse 6 nach ISO 14644. Ergänzend dazu werden die Arbeitsplätze in ECA1 auch mikrobiologisch geprüft. Ein integriertes Überwachungssystem kontrolliert rund um die Uhr und erfasst die Parameter der Arbeitsumgebung wie Temperatur, Feuchtigkeit und Differenzdruck in den Bereichen des Reinraums. Der Reinheitsgrad wird durch ein externes Auditunternehmen geprüft, das rezertifizierende Messungen durchführt.

Ние използваме бисквитки, за да ви предоставим най-доброто онлайн изживяване. Като се съгласявате, приемате използването на бисквитки в съответствие с нашата политика за бисквитки.

Close Popup
Privacy Settings saved!
Настройки

Когато посещавате който и да е уеб сайт, той може да съхранява или извлича информация във вашия браузър, най-вече под формата на бисквитки. Контролирайте вашите лични услуги за бисквитки тук.

Откажете всички
Запази
Приемете всички Услуги
Open Privacy settings